HORVI – Enzyme

HORVI-Enzymtherapie

In den Enzymen stecken großartige Heilmöglichkeiten und sie sind in der Lage, vielen Patienten dort noch Hilfe zu bringen, wo andere Therapien versagen. Nach dem medizinischen Wörterbuch sind Enzyme Wirkstoffe, die chemische Reaktionen im Körper überhaupt erst in Gang bringen oder beschleunigen und dadurch für geregelte Stoffwechselvorgänge im Körper sorgen.

Bei allen Prozessen im Organismus spielen tausende dieser kleinen “Alleskönner“ eine wichtige Rolle. Für einen geordneten Stoffwechsel und das Funktionieren des gesundheitlichen Gleichgewichts sind sie schlichtweg unverzichtbar.

Die in der Naturmedizin eingesetzten Enzyme sind in der Lage, viele krankhafte Prozesse im menschlichen Organismus zu korrigieren. Sie stärken die körpereigene Abwehr. Schädliche Immunkomplexe im Körper, die das Abwehrsystem durcheinander bringen und schwächen, werden aufgelöst. Sie bringen Entzündungen zum Abheilen. Sie verbessern die Durchblutung. Sie regenerieren krankes Gewebe und fördern die Heilung von Wunden und Gewebeschwellungen. Außerdem bekämpfen sie erfolgreich Viren und helfen dem Abwehrsystem entartete Zellen zu erkennen.
Durch diese breite Wirkung kann die Enzymtherapie heute bei einer unglaublich großen Zahl an Erkrankungen erfolgreich eingesetzt werden

  • Autoimmunerkrankungen verschiedenster Art wie z.B. Hashimoto-Thyreoiditis, SLE
  • Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa
  • Gefäßerkrankungen (z.B. Venenleiden, Schaufensterkrankheit)
  •  in der Krebsbehandlung bremsen sie das Tumorwachstum und mindern zusätzlich die Nebenwirkungen einer Chemotherapie
  •  Multiple Sklerose
  •  Migräne
  •  rheumatische Erkrankungen
  •  Sortverletzungen
  •  Virusinfektionen (z.B. Herpes Zoster etc.)
  •  Wundheilung, die nach Verletzungen und OP gestört ist
  •  verschiedenste Erkrankungen, die mit Entzündungen verbunden sind

Ihre Heilpraktikerin Petra Fuchs