Aktuelles / Termine / Seminare

DIE FREUDE AM SEIN – ein Pesso-Struktur-Workshop

immer mal wieder werde ich gefragt, ob ich nicht zusätzlich zur laufenden Gruppe und den Übungsworkshops auch einen Samstag und/oder Sonntag (je nach Gruppengröße) für Pesso-Strukturen abieten möchte. Die Arbeit mit Rollenspielern hat sehr viele Vorteile, bleibt nicht auf der Symbol- oder imaginären Ebene, sondern erfüllt durch menschlichen Blick- und Hautkontakt, durch Sprache, Gestik und Mimik die Erfüllung der Grundbedürfnisse nach Platz, Nahrung, Schutz, Unterstützung und Grenzen, die Albert Pesso definiert hat.

Wer die Arbeit bereits durch Vorträge und Workshops kennt – auch bei anderen Pesso-Therapeuten, der kann sich direkt anmelden.

Es sollten mindestens 6 Teilnehmer sein, damit wir genügend Rollenspieler zur Verfügung haben. Wobei nicht alle einen Strukturplatz buchen müssen, sondern es gibt auch Rollenspielerplätze. Die Plätze werden nach Anmeldung vergeben. Details und Preise hier:

Termine bei Anfrage!

Struktur-Platz: € 150,00

Platz für Rollenspieler: € 50,00

Vorträge bei der VHS Bruchsal

Raus aus den alten Mustern zugunsten von mehr Leichtigkeit und Freude

Termin(e):
08.03.2018 (Do.) , 18:00 Uhr – 21:00 Uhr in BRUCHSAL, Bürgerzentrum
Link zur Anmeldung hier: https://www.vhs-bruchsal.de/thema-kursprogramm/raus-aus-den-alten-mustern-zugunsten-von-mehr-leichtigkeit-und-freude-i10617
und am 22.03.2018 (Do.) , 18:00 Uhr – 21:00 Uhr, Michael-Ende-Schule, BAD SCHÖNBORN
Link zur Anmeldung hier:
https://www.vhs-bruchsal.de/thema-kursprogramm/raus-aus-den-alten-mustern-zugunsten-von-mehr-leichtigkeit-und-freude-i10601-f
Beschreibung für beide Termine:

Frühe Erfahrungen von Trennung, Unfall oder Tod eines Familienangehörigen, emotionaler und sexueller Missbrauch, körperliche Gewalterfahrung in der Kindheit, haben nachhaltige und traumatische Auswirkungen auf unsere Psyche. Um mit diesen Belastungen klar zu kommen treffen wir in unserer Kindheit unbewusste Entscheidungen, die uns in unserer Herkunftsfamilie (Umgebung) die (überlebens)notwendige Zuwendung sichern. Diese Entscheidungen haben uns geholfen zu „überleben“ und im Damals zurecht zu kommen. Im Erwachsenenleben erweisen sich diese Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster oft als einschränkend oder tragen dazu bei, dass wir traumatische Erlebnisse an unsere Kinder weiter geben oder aufgrund der eigenen belastenden und defizitären Erfahrungen Bedürfnisse unserer Kinder und Partner nicht wahrnehmen können. Durch Bearbeitung dieser Defizite/Erlebnisse haben wir die Möglichkeit, gute Erfahrungen zu machen. Bilder und Erfahrungen werden sorgfältig und individuell entworfen und so installiert, als ob sie in der tatsächlichen Vergangenheit erlebt worden wären. Vor diesem Hintergrund wird es möglich, die Gegenwart zufriedener, sinnvoller, froher und in besserem Kontakt mit sich und anderen zu erleben. Die daraus resultierenden gesunden und vielfältigen Denk-, Fühl- und Verhaltensweisen ermöglichen es uns, mit mehr Leichtigkeit und Freude durch’s Leben zu gehen. Das Angebot eignet sich für alle Menschen, die aus unguten Mustern aussteigen wollen und ihre Entwicklung voranbringen möchten. Es handelt sich dabei NICHT um eine Anleitung zur Selbsthilfe, sondern bringt eine Methode näher, die speziell dafür entwickelt wurde.